pferde-0009.gif von 123gif.de

Assauer

* 23.03.2014

Abstammung : Freiherr As- Mary Poppins

 

 

 

News 28.06.2016

News 18.08. 2016

News 15.10.2016

News 16.10.2016

News 27.11.2016

News 26.03.2017

News 23.04.2017

News 27.05.2017

News 05.06.2017

News 04.07.2017

News 29.08.2017

News 30.10.2017

News 07.12.2017

News 01.03.2018

News 15.04.2018

News 24.09.2018

News 08.10.2018

News 11.11.2018

News 18.11.2018

News 02.12.2018

 

zum Gästebuch

 

 


News 28.06.2016

 

Dienstag, 28.06.2016

Endlich mal eine " Arbeit " bei schönem Wetter.

 

 

Ausfahrt Trainingsbahn.

 

 

Motivation und Arbeitsleistung stimmen.
Dieter Kerbaum ist sehr zufrieden.

 

 

Abspannen und .....

 

 

....eine kühle Dusche.

 


News 18.08. 2016

 

"Assauer" beißt auf die Zähne

Marl Allerhand Neuigkeiten gibt es über das junge Trabrennpferd „Assauer“ zu berichten.

 

Assauer trifft „Täufling Assauer“: Der langjährige Schalke-Manager Rudi Assauer (l.), Gerald Asamoah und Christoph Metzelder tauften das Fohlen. Hajo Ressel und Dieter Kerbaum (r.) beobachten die Szene. Foto: Archiv

 

 

 

 

Zur Erinnerung: Im Oktober 2014 wurde auf dem Hippodrom in Gelsenkirchen ein am 25. März desselben Jahres geborenes Fohlen auf den klangvollen Namen „Assauer“ getauft. Die Zeremonie wurde vom Ex-Schalke Manager Rudi Assauer trotz seiner schlimmen Erkrankung persönlich vorgenommen. Als Taufpaten standen ihm damals die Nationalspieler Gerald Asamoah und Christoph Metzelder zur Seite.

Um möglichst viele neue Trabrennsport-Freunde zu gewinnen, gab die Züchtergemeinschaft Dieter Kerbaum (Oer-Erkenschwick) und Norbert Lücke (Dülmen) 100 Anteile an dem Traber aus. Der Erfolg ist offensichtlich: die Besitzergemeinschaft zählt mittlerweile 33 Mitglieder. Diese gründeten im März den Verein „Stall Assauer“. Vorsitzender ist Dieter Kerbaum. Zweck des Vereins ist die Förderung des Trabrennsports unter Beachtung der Belange seiner Mitglieder.

Seit geraumer Zeit hat „Assauer“ seine Heimat auf dem Gestüt Schrödershof in Marl-Sinsen gefunden. Dort wird er behutsam auf seine Rennkarriere vorbereitet. Das Training leitet Trabertrainer und Mitbesitzer Willi Rode, der in der Mitgliederversammlung vorsichtigen Optimismus verbreitete: „Der Kauf eines Traberfohlens ist wie eine Lotterie, eine Niete haben wir aber nicht gezogen“.

Mittlerweile hat „Assauer“, ein Sohn des schnellen und gewinnreichen Trabers „Freiherr As“ (1:10,2 / 1.474.780 Euro), schon große Fortschritte gemacht. „In Kürze wird er seine ersten Gehversuche auf der Rennbahn am Nienhausen Busch GE unternehmen. Er ist in letzter Zeit immer schneller geworden“, berichtet Dieter Kerbaum.
Bereits zweimal musste sich „Assauer“ einer Zahnbehandlung unterziehen. Als temperamentvoller „Halbstarker“ hatte er sich zwei „Milchzähne“ bei einem Koppelgang ausgeschlagen. Im vorigen Monat wurden ihm acht weitere Beißer gezogen. Die Neuen saßen bereits darunter.


 

News 15.10.2016

Dieter Kerbaum hat heute zum Besitzertreffen eingeladen.

Themen waren  natürlich der Entwicklungsstand vom Traber Assauer. Mittlerweile haben sich 37 Mitbesitzer gefunden. Nur noch wenige Prozente können erworben werden.

Wann der Hengst seine Rennlaufbahn startet, hängt von dem morgigen Tag ab. Auf der Trabrennbahn in Gelsenkirchen soll Assauer qualifiziert werden.

Wir drücken alle Daumen.

 

 

Die Mitbesitzer beobachten die letzten Lockerungsübungen vor der morgigen Quali.

Abgerundet wurde der Tag mit Grillwürstchen und Getränken.

 


 

News 16.10.2016

Assauer hat sich heute für den Rennbetrieb qualifiziert.

Er trabte die 1609 Meter in guten 1: 21,6

 

 


News 27.11.2016

Heute ist es endlich soweit. Assauer läuft sein erstes Rennen.

Da Trabrennen für 2-jährige Pferde im November nicht Zustande kommen, muß Assauer sich mit

3-jährigen Pferden messen. Die Leistungsdifferenz ist für die jungen Pferde aber unereichbar hoch.

 

Ersten Renntag für Assauer

 

Es wird angespannt.

 

Trotz dem Handicap kommt Assauer trabsicher über die 2000 Meter und verbessert seine Zeit in 1.20:0 .

Klasse.

 

Jetzt ist Weihnachtspause und im 1. Quartal des neuen Jahres geht dann die " Arbeit " weiter.

 


 

News 26.03.2017

Seit Wochen befindet sich Assauer wieder im Volltraining.

Heute ging es dann nach Mönchengladbach zu einem Rennen, das bis 750 € Gewinnsumme ausgeschrieben war.

Als einziger 3-Jähriger belegte Assauer, nach nicht optimalen Rennverlauf, einen guten 4.Platz und verdiente somit das erste Geld für die Besitzergemeinschaft.

 


 

News 23.04.2017

Assauer versucht es heute wieder in Mönchengladbach. Nach einer fahrerischen Glanzleistung mit der hohen Startnummer gewinnt die Besitzergemeinschaft das nächte Geld.

 

 


 

News 27.05.2017

Besitzertreffen in Marl Sinsen am Schrödershof.

Bei schönstem Sommerwetter haben sich eine Anzahl Mitbesitzer getroffen. Herr Kerbaum stellte die nächsten Startmöglichkeiten zur Diskussion.

Es wird ein Start Anfang Juni in Westdeutschland geplant. Eventuell am Pfingstmontag in Dinslaken.


Es wurde auch über einen Fahrerwechsel gesprochen. Dieter Kerbaum wird sich um die Nennung und die Formalitäten kümmern.
Abgerundet wurde der Tag mit kalten Getränken und Grillfleisch.


Beim letzten Start in Berlin wurde Assauer eine grosse Bahn gezeigt. Leider strauchelte der Hengst nach der Startphase und konnte nicht mehr auspariert werden. Das Rennen wurde in 1:14,5 gewonnen.


Wünschen wir für den nächsten Start mehr Rennglück, viele Assauer Fans auf der Rennbahn und das nächste Preisgeld.

 


 

News 05.06.2017

Heute startete Assauer erstmals auf der Trabrennbahn in Dinslaken. Leider versprang der Hengst am Start alle Chancen. Mit ca. 80 Meter Rückstand zum Feld musste er das Rennen aufnehmen. Dank eines langsamen Rennens konnte er aufschließen, und im Speed noch das vierte Geld sicher mitnehmen. Gut gelaufen, ohne Fehler wäre alles drin gewesen.

 

 


 

News 04.07.2017

Vor ca. zwei Wochen hat unser Hengst das Quartier gewechselt.
Assauer steht jetzt in Dülmen, auf der Columbus Farm, und wird vom erfahrenen Trabertrainer Jochen Holzschuh betreut und trainiert.


Der Trainer hat einige Veränderungen am Hengst vorgenommen ( z.B. Beschlag ) und Assauer machte auf mich einen guten Eindruck.


Wollen wir für die Zukunft hoffen, dass unser Pferd im neuen Stall eine positive Entwicklung zeigt.


Ein besonderer Dank geht auch zum Schrödershof, der Assauer auf die Rennlaufbahn vorbereitet hat.

 

Hier noch ein paar Bilder aus Dülmen :

 

Jochen Holzschu

Jochen Holzschuh bei Assauer

 

Columbus farm

 

 

 

 

 

 


 

News 29.08.2017

 

Heute habe ich mal den sonnigen Tag genutzt, um Assauer in Dülmen zu besuchen.

Wie wir schon erfahren haben, wurde der Hengst am Fesselkopf behandelt.

Der Trainer wird in ca. 2 Wochen mit einer leichten Arbeit beginnen. Danach wird sich zeigen, ob die Behandlung erfolgreich war.

Assauer frisst gut und hat an Gewicht zugelegt.

 

 

 

 

 


News 30.10.2017

Nach einer mehrmonatigen Pause schauten die Assauer-Fans gestern gespannt nach Gelsenkirchen. Wie läuft der erste Start mit dem neuen Trainer?

Zudem lief der Hengst das erste Mal unter Flutlicht.

 

Assauer bei der Parade.


Laut der Papierform liefen mindestens zwei Pferde mit höheren Erwartungen.

Leider konnte Assauer sich einen Startfehler nicht verkneifen. Er musste das Rennen von hinten aufnehmen, und erkämpfte sich im Einlauf den dritten Platz.

Aufgrund des ersten Starts nach der Pause zeigten sich im Einlauf noch Trainingsrückstände. Der Hengst reagierte mit einem kurzen Fehler, so dass er im Ziel das vierte Geld holte.


Wenn der nächste Start fehlerfrei ist, können wir uns auf ein tolles Rennen freuen.

 


News 07.12.2017

Leider keine frohe Kunde aus Mönchengladbach.

Unser Hengst startete im 1. Rennen in seiner Klasse.

Wie so oft fand Assauer nicht glatt ins Rennen und war nach wenigen Metern disqualifiziert.

Schade, weil das Rennen in 1:20,5 gewonnen wurde.

Ein Video stelle ich für das Rennen nicht ein.

 


News 01.03. 2018

Hallo liebe Freunde von Assauer. Heute Vormittag hatte ich mal wieder richtig Lust, unser Pferd in Dülmen zu besuchen.

Wie uns mitgeteilt wurde, war der Eingriff erfolgreich und die Wunden sind gut verheilt. Seit vier Wochen geht der Wallach nun wieder im Sulky.

Heute wurde er schnellgefahren. Wunderschönes Wetter, aber der Wind war rattenkalt.

 


Trainer Jochen Holzschuh hat sich für das Training "warm angezogen "

 

 

 

 

Das Pferd macht auf mich einen guten Eindruck. Vielleicht werden wir dann in einigen Wochen positive Ergebnisse hören.

Nach diesen schönen Eindrücken war mir so kalt, dass ich schnell ins warme Auto flüchtete.

 


News 15.04.2018

Nach vier- monatiger Pause griff Assauer heute wieder ins Renngeschehen ein.

Mit der hohen Startnummer ( 10 ) musste er aus der 2. Reihe starten. Er wurde langsam ins Rennen geführt, übernahm dann aber einen Vorstoß auf der Geraden und hatte nach dem 2. Bogen die Führung.
Ende gegenüber geriet er unter Druck, und man sah, dass im letzten Bogen, noch Kondition fehlte.
Am Ende war er im geschlagenen Feld.


Positiv: Er machte einen trabsicheren Eindruck.

Einen solchen Vorstoß hätte man mit dem „ alten „ Assauer nicht machen können.
Bei dem nächsten Start wird er sicherlich gefördert sein.

 

 

 


News 24.09.2018

Hallo liebe Assauer Freunde,

 

längere Zeit wurde die Homepage von Assauer nicht aktualisiert.

Nun ist er wieder gesund und im Volltraining.

Am letzten Montag war es dann soweit.

Unser Traber gewann sein erstes Rennen in einer tollen Manier.

Danke an das Team R. Bot und an den Goldhelm. Dieses Rennen lässt auf "mehr" hoffen.

 

Ich war auf der Insel Kreta und konnte das Rennen live im Stream sehen.

Nun habe ich das Rennen auf die Homepage gesetzt. Viel Spass dabei.

 


 

News 08.10.2018

 

Zwei Wochen nach dem 1. Sieg von Assauer in Dinslaken bestreitet der Wallach sein nächstes Rennen in der höheren Klasse.
Nach einem Rennen im Mittelfeld verbesserte er seine Rekordzeit auf 1:19,4.
Im Ziel belegte er einen sicheren vierten Platz und schraubte seine Gewinnsumme auf knapp 1000 € hoch.

 


 

News 11.11.2018

Assauer, kurz vor dem Start mit R. Hülskath

 

 

Sonntag war es mal wieder soweit. Assauer startete im 9.Rennen in Mönchengladbach.

Der Wallach ging als Mitfavorit ins Rennen. Fikonia AM war beim normalen Rennverlauf nicht zu schlagen, aber dahinter wäre alles möglich gewesen.


Leider versäumte sich Assauer am Start durch einen kurzen Fehler, und musste das Rennen vom Ende aufnehmen. Der weitere Rennverlauf sah vielversprechend aus. Fikonia AM war zwar sicher vorne, aber Roland Hülskath nahm Assauer 600 Meter vor dem Ziel heraus und überlief die restlichen Gegner leicht.

Ohne Mühe hatte er den zweiten Platz sicher. 70 Meter vor dem Ziel passierte es dann. Ohne erkennbaren Grund verlor er das Geläuf und war bis zum Ziel nicht mehr auszuparieren.


Schade, gut gekämpft, aber leer ausgegangen.

 


News 18.11.2018

 

Assauer zeigt, was in ihm steckt.

Gestern lief im 11. Rennen Assauer.


Nach einem läuferischen Ansatz, in seinem letzten Rennen, waren die Erwartungen hoch. Das spiegelte sich auch am Wettmarkt wieder.


Der Wallach übernahm sofort die Spitze und zeigte seine beste Rennleistung. Das Ergebnis war ein überlegener Sieg mit Weile.
Als seine Anhänger dann die Siegerzeit sahen, musste man sich die Augen reiben. Die Uhr blieb bei 1:16.8 stehen, womit sein Rekord sich um fast 2,5 Sekunden verbesserte.
Großartig.

 


News 02.12.2018

 

Gestern wieder eine super Vorstellung von Assauer.

Trotz hoher Startnummer war er zeitig im vorderen Drittel zu sehen.


Schnell sicherte er sich die zweite Position hinter Milkos. Als er dann in Front einen Fehler machte, hatte Assauer das Rennen schon gewonnen.


Tim Schwarma musste ihn nur noch „ bei Laune „ halten und überquerte mühelos als Sieger die Ziellinie.


Nun sind wir alle gespannt, wie Assauer das Finale bestreitet. Sicherlich ist die Konkurrenz da grösser.


 

News 12.12.2018

 

Assauer läuft sein erstes PMU Rennen.

Aufgrund seiner Gewinnsumme musste er das Rennen aus der 2. Reihe beginnen. Geschickt wurde er durch das Feld gesteuert und endete im Ziel auf Platz 3.

Die Zeit ( 1:17,5 )kann sich sehen lassen, zumal er überwiegend durch die zweite Spur gesteuert wurde.

 

 

 

 

 


besucherzaehler-homepage.de